26. Rheintaler Wirtschaftsforum | DIE WIRTSCHAFTSFRAU
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

26. Rheintaler Wirtschaftsforum

17. Januar um 13:30 - 17:30

CHF370

Rahmenabkommen – heisses Thema am Wifo

Wenn in der Wirtschaft die Digitalisierung das Thema der Stunde ist, dann sind es in der Politik Kündigungsinitiative, Rahmenabkommen und Konzernverantwortungsinitiative. Das Rahmenabkommen wird im Januar 2020 äusserst aktuell und wohl nachverhandelt sein. Der zuständige Bundesrat, Ignazio Cassis, hat bereits im vergangenen Jahr seine Teilnahme am Rheintaler Wirtschaftsforum 2020 zugesagt – damals noch in Unkenntnis, wie es mit dem Rahmenabkommen steht. Cassis und die EU möchten die Nachverhandlungen oder besser Präzisierungen noch mit der alten EU-Ratspräsidentschaft bis Ende Oktober besprechen. Am Wifo im Januar werden die Vertreterinnen und Vertreter von KMU, Gewerbe und Politik dann sicher Informationen zum «neuen» Abkommen aus erster Hand erhalten – und auch dazu, was für unternehmensstrategische Entscheide getroffen werden müssen.

In den nächsten Wochen wird das Wifo 2020 noch um zwei Referenten – u. a. einen weiteren CEO eines Weltkonzerns – ergänzt. Anmelden kann man sich aber schon heute unter www.wifo.ch. Aufgrund des attraktiven Referentenfeldes lohnt es sich, schnell zu sein: Das Wifo wird wohl bald wieder ausverkauft sein.

 

Zement, Kies und Beton reisen nicht

Jan Jenisch ist seit 2017 CEO bei LafargeHolcim, dem grössten Zementhersteller der Welt. Kaum ein CEO hat nach Amtsantritt einen Grosskonzern so umgepflügt wie er. Er ersetzte fast die komplette Konzernleitung und gab den Länderchefs mehr Verantwortung. Jenisch setzt auf schlanke Strukturen und eine flache Hierarchie, nicht weniger als 17 Kaderleute rapportieren direkt an ihn. Zudem leitet er selbst fünf Regionen plus China sowie sämtliche Stabsfunktionen. Dadurch kann er das Unternehmen straffer und effizienter führen. «Ich führe die Firma nicht von der Zentrale aus. Ich bin vor Ort an unseren Standorten und Märkten», so Jan Jenisch, der zwei Drittel seiner Zeit auf Reisen ist.

 

Severin Schwan

Severin Schwan ist bereits 11 Jahre Konzernchef bei Roche, bereits einiges länger als der Durchschnitt (6 Jahre). Für ihn ist es ein Privileg für ein Unternehmen wie Roche über so viele Jahre tätig zu sein. Es sei sehr spannend den Fortschritt in der Medizin mitzuverfolgen und etwas dazu beizutragen. In einem forschungsintensiven Bereich, wie Roche tätig ist, muss man immer an der Spitze bleiben. Man muss sich immer neu erfinden.

 

Isolde Charim

Isolde Charim wurde in Wien geboren und studierte Philosophie in Wien und Berlin. Später arbeitete die freie Publizistin in Wien und Berlin als ständige Kolumnistin für die taz, die Wiener Zeitung und den Falter. Sie arbeitet nach wie vor als Kolumnistin des Falters und der taz. Seit 2007 ist sie wissenschaftliche Kuratorin am Bruno Kreisky Forum. Das Bruno Kreisky Forum ist «ein europäischer Ort des Denkens» in Wien, an den regelmässig anerkannte Politiker, Meinungsbildner sowie Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft eingeladen werden, ihre Ideen und Meinungen auszutauschen. Das Forum verfolgt den Zweck, komplexe Fragen und Probleme zu analysieren, globale Lösungsansätze vorzuschlagen und öffentlich Stellung zu politischen Ereignissen zu beziehen.

 

Brexit, Rahmenabkommen – quo vadis, Schweiz?

Deal oder No-Deal? Das ist immer noch die Frage, die auch Ignazio Cassis umtreibt, Bundesrat, Vorsteher des EDA und Referent am 26. Rheintaler Wirtschafsforum vom 17. Januar. Im Dezember wählen die Briten ein neues Parlament und hoffen damit auf Fortschritte an der Brexit-Front. Und damit sind sie nicht allein. Gespannt ist auch die Schweiz, denn durch die nicht enden wollenden Verhandlungen und wiederholten Aufschübe ist die Schweiz auf der Prioritätenliste der EU nach hinten gerückt – und mit ihr ihre Anliegen, namentlich Kündigungsinitiative, Konzernverantwortungsinitiative und Rahmenabkommen.

 

Mehr dazu

Als Abonnentin der Wirtschaftsfrau können Sie Ihre Tickets für das 26. Rheintaler Wirtschaftsforum jetzt sogar zum Mitglieder-Preis von nur 370.00 CHF kaufen.
Senden Sie dafür einfach Ihre Bestellung mit dem Code per Mail an info@wifo.ch

Code: Wi20Frau

Details

Datum:
17. Januar
Zeit:
13:30 - 17:30
Eintritt:
CHF370
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,
Website:
https://www.wifo.ch/

Veranstaltungsort

Rheintaler Wirtschaftsforum
Aegetenstrasse 60
Widnau, St. Gallen 9443
+ Google Karte
Telefon:
071 282 21 31
Website:
https://www.wifo.ch/

Veranstalter

Rheintaler Wirtschaftsforum
Telefon:
+41 71 282 21 31
E-Mail:
info@wifo.ch
Website:
www.wifo.ch
FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN

Notice: Undefined index: position_on_screen in /home/itswissc/www/diewirtschaftsfrau/wp-content/plugins/mystickyelements/mystickyelements-front.php on line 146