Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Familienmediation

14. Januar 2019 um 09:00 - 16. Januar 2019 um 17:00

CHF1080

Mediation ist in vielen familiären Konflikten anwendbar

Die Teilnahme an diesem Zertifizierungsseminar setzt eine abgeschlossene Mediations-Basis-Ausbildung (120 Std.) bei perspectiva oder einem anderen vom SDM anerkannten Ausbildungsinstitut voraus. Es werden, bei vollständiger Teilnahme an diesem Seminar, 20 Stunden für eine Zertifizierung beim Schweizerischen Dachverband für Mediation (SDM) und dem Europäischen Berufsverband für eigenständige Mediation (EBEM) bescheinigt.

 

  • Mediation ist in vielen familiären Konflikten anwendbar,
    hat sich aber besonders in Trennungs- und
    Scheidungssituationen vielfach bewährt.

    Inhalt

    In einer Phase von Verletzung und emotionaler Betroffenheit, die in vielen Trennungssituationen auftritt, ist es besonders schwer Eigenverantwortung zu übernehmen, zukunftsorientiert zu denken und das Wohl der Familienmitglieder – vor allen Dingen der Kinder – anzustreben. Beziehungen erhaltend zu verändern und die Konfliktsituation als Gestaltungsraum zu sehen, in diesem Sinne werden die Besonderheiten der Familienmediation in allen Phasen der Mediation anhand von Fallbeispielen erarbeitet. Theorie und praktische Übungsphasen ergänzen sich in diesem Seminar.

    Ziel dieses Seminares ist es, die Besonderheiten der Familienmediation zu verstehen und die ersten Mediationserfahrungen in diesem Bereich zu machen.

    Ergänzend werden folgende Aspekte behandelt:

    • Die Rolle des Rechts
    • Beratungsanwälte und involvierte Behörden
    • Der Einbezug von Kindern und Jugendlichen
    • Organisation und Erfahrungen einer Praxis für Familienmediation
    • Die Bedeutung von Co-Mediation
  • In Familien-Mediationen werden ganz unterschiedliche Familien in schwierigen Situationen begleitet und unterstützt. Oft sitzen Konflikte tief und lösen Existenzängste aus. Die anspruchsvolle, sinnstiftende Arbeit, den Beteiligten zu helfen, die Kommunikation wiederzubeleben, das gegenseitige Verständnis zu wecken und die Eigenverantwortung zu stärken führt oft zu Lösungen, welche den Medianden eine gute Zukunft ermöglichen.

    Ziel und Inhalte

    Nach der Grundausbildung beherrschen die Teilnehmenden das Handwerkszeug der Mediation mit ihren Stufen und Techniken. Sie kennen die Haltung, welche besonders wichtig ist. Mediationen für Familien sind in der Praxis am häufigsten nachgefragt. Oft folgen Gerichtsverfahren (bei einer Scheidung). Ziel des Moduls ist es deshalb, Sicherheit für die Praxis im Bereich Familien-Mediation zu gewinnen.

    Wir beschäftigen uns im Zertizierungssemnar Familien-Mediation mit den Besonderheiten und weiten Möglichkeiten in diesem Bereich, lernen Unterschiede zu gerichtlichen Verfahren kennen, üben Kinder und Jugendliche einzubeziehen und mit Budgets, Schulden und Vermögenssituationen umzugehen.

    Wir erarbeiten einen Praxisfall aus dem Bereich Trennung und Scheidung Schritt für Schritt – mit Überlegungen zu Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen, zu Möglichkeiten der Mediation bei der Abänderung von Scheidungsurteilen, in Volljährigen- oder Unterhaltsstreitigkeiten und in vielen weiteren Gebieten der Familien-Mediation. Ein Skriptum wird abgegeben.

Details

Beginn:
14. Januar 2019 um 09:00
Ende:
16. Januar 2019 um 17:00
Eintritt:
CHF1080
Veranstaltungkategorie:
Website:
https://www.perspectiva.ch/ausbildung-mediation/weiterbildung/familienmediation.html

Veranstaltungsort

perspectiva | Dependance Ostschweiz
Hauptstrasse 60
Niederteufen, Appenzell Ausserrhoden 9052 Schweiz
Telefon:
+41 61 641 64 85

Veranstalter

Ausbildungsinstitut perspectiva
Telefon:
+41 61 641 64 85
E-Mail:
info@perspectiva.ch
Website:
https://www.perspectiva.ch/
FRAUENJOBS.CH