Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frühlingstagung “Göttliche Un-Ordnung – 50 Jahre 1968” Altachtundsechzigerinnen gehen in Basel auf die Strasse

26. April um 09:00 - 17:00

Am 26. April 2018 treffen sich Zeitzeuginnen und Aktivistinnen der Altachtundsechziger zur Frühlingstagung der GrossmütterRevolution im Kultur- und Begegnungszentrum UNION in Basel. An der Tagung nehmen neben den Zeitzeuginnen und Frauen der heutigen Grossmütter-Generation auch weitere interessierte Frauen und Männer teil, um diese Fragen zu diskutieren: Was hat sie damals bewegt? Für was sind sie auf die Strasse gegangen? Was ist von damals im Heute angekommen? Und für was lohnt es sich, erneut zu kämpfen? Im Anschluss an die Tagung gehen sie auf die Strasse und bringen ihre heutigen politischen und gesellschaftlichen Forderungen zu Gehör. Im Basler Rathaus werden sie dazu von Regierungspräsidentin
Elisabeth Ackermann empfangen.

 

Unter dem Motto “Göttliche Un-Ordnung – 50 Jahre 1968” beleuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was aus feministischer Sicht von 1968 im Heute angekommen ist und wo weiterhin Handlungsbedarf besteht. Anwesend sein werden unter anderen die Historikerin und Frauengeschichtsexpertin Heidi Witzig, die Pionierin der Frauenbewegung Beatrice Alder, und die Berner Ex-Nationalrätin Barbara Gurtner. Welches Gewicht ihre Stimme auch heute noch hat, zeigen sie mit dem öffentlichen Gang zum Basler Rathaus.

 

“Ob Frauenstimmrecht, Lohndiskriminierung, die berüchtigte gläserne Decke, Vaterschaftsurlaub, Diskussionen über Geschlecht und Gender, Rollenstereotype, Neo-Feminismus oder MeToo – der feministische Aufbruch und die Frauenbewegung der 68er haben viel bewegt und ihr Einfluss ist nach wie vor spürbar.”, so Anette Stade, Projektleiterin der GrossmütterRevolution. “Unsere Frühlingstagung 2018 wird damit selbst zur Zeitzeugin für eine Generation, die damals schon viel erreicht hat, und die sich auch heute noch aktiv für die kommenden Generationen einsetzt.” Wofür sich die Altachtundsechzigerinnen im 2018 einsetzen wollen? Wir dürfen gespannt sein, mit welchen Forderungen sie Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann gegenüber treten.

 

Die GrossmütterRevolution ist ein Projekt des Migros-Kulturprozent. Mit diesem Engagement fördert es bestehende oder sich bildende Netzwerke von Frauen der heutigen Grossmütter-Generation und versteht sich als Think Tank und Plattform für deren Anliegen.

 

 

 

Veranstaltungsübersicht Frühlingstagung 2018 der GrossmütterRevolution

– Thema: „Göttliche Un-Ordnung – 50 Jahre 1968“

– Donnerstag 26. April 2018
– 9.00 bis 16.00 Uhr – Tagung mit Workshops im UNION, Klybeckstrasse 95, 4057 Basel

– 16.00 bis 17.00 Uhr – Gang zum Rathaus, Empfang durch Elisabeth Ackermann

 

Zur Anmeldung grossmuetter.ch/agenda/region_de/die_goettliche_un-ordnung/anmeldung/

Zur GrossmütterRevolution grossmuetter.ch

Details

Datum:
26. April
Zeit:
09:00 - 17:00
Website:
www.grossmuetter.ch/agenda/region_de/die_goettliche_un-ordnung/anmeldung/
FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN