Frauen in der Gesundheitsbranche – DIE WIRTSCHAFTSFRAU
Lohnverhandlungen gut vorbereiten
Mai 1, 2019
Auf direktem Weg zur beruflichen Vorsorge für Selbstständige
Mai 1, 2019

Im Gesundheitsbereich arbeiten sehr viele Frauen – unter Pflegefachkräften sind oft mehr Frauen als Männer anzutreffen. Sobald jedoch die Teppichetage genauer ins Auge gefasst wird, fällt auf, dass die Führungspositionen meist dennoch grösstenteils von Männern besetzt sind.

Frauen in der Gesundheitsbranche

Frauen in der Führungsetage sind in der Schweiz immer noch untervertreten. Wir zeigen Ihnen hier einige Vorbilder, die erfolgreich ein Unternehmen führen, alleine oder zusammen mit weiteren Personen.

Im Gesundheitsbereich arbeiten sehr viele Frauen – unter Pflegefachkräften sind oft mehr Frauen als Männer anzutreffen. Sobald jedoch die Teppichetage genauer ins Auge gefasst wird, fällt auf, dass die Führungspositionen meist dennoch grösstenteils von Männern besetzt sind. Mit Andrea Rytz in der orthopädischen Chirurgie, Philomena Colatrella im Versicherungswesen und Prof. Dr. Andrea Pfeifer in der Forschung stellen wir Ihnen drei Frauen vor, die in dieser Branche Fuss gefasst haben und dabei sehr erfolgreich unterwegs sind.

Rubrik

gesehen

Ausgabe

Finanzen und Karriere

Schulthess Klink

Andrea Rytz

Andrea Rytz ist CEO der Schulthess Klinik und verfügt über langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen. Sie begann ihre Laufbahn als Fachfrau für medizinisch-technische Radiologie MTRA und war später Chef-MTRA der Notfallstation am Universitätsspital Zürich. 1999 bis 2004 leitete sie die Abteilung Radiologie der Hirslanden Klinik im Park. Es folgten ein Nachdiplomstudium in Gesundheits-Service-Management sowie ein Executive Master of Business Administration an der Fachhochschule St. Gallen. 2011 übernahm sie die Funktion der Direktorin in der Klinik Belair in Schaffhausen, bevor sie 2016 als CEO in die Schulthess Klinik und damit in den hart umkämpften Markt der orthopädischen Chirurgie wechselte.

CSS Group

Philomena Colatrella

Die CSS Gruppe mit Sitz in Luzern wurde 1899 gegründet. Das traditions-reiche Unternehmen versichert rund 1,7 Millionen Menschen und zählt zu den führenden Schweizer Kranken-, Unfall- und Sachversicherern.

In der Grundversicherung ist sie Marktführerin: 1,38 Millionen Menschen vertrauen der CSS, die mit über 100 Agenturen schweizweit und rund 2‘700 Mitarbeitenden nahe bei ihren Versicherten ist. Die CSS stellt ihren Kunden Informationen zur Verfügung, die Orientierung bieten und bei Entscheidungen in Gesundheitsfragen unterstützen.

Seit September 2016 ist Frau Philomena Colatrella Vorsitzende der Konzernleitung der CSS Gruppe und leitet diese erfolgreich. Zuvor war die ausgebildete Rechtsanwältin bereits vier Jahre lang als Generalsekretärin sowie stellvertretende Vorsitzende der Konzernleitung der CSS Gruppe tätig. Die Top-Frau der Schweiz spricht fünf Sprachen fliessend, darunter mit Deutsch, Französisch und Italienisch drei Landessprachen.

AC Immune SA

Andrea Pfeifer

Die AC Immuna SA in Lausanne wurde 2003 von Prof. Dr. Andrea Pfeifer gegründet. Zusammen mit einem Team aus Wissenschaftlern forscht sie nach Medikamenten gegen Alzheimer sowie weitere neurodegenerative Krankheiten.

Bevor Prof. Dr. Andrea Pfeifer das Biotech-Unternehmen gegründet hatte, war sie als Head of Nestlé’s Global Research in Lausanne tätig und leitete ein Team von mehr als 600 Angestellten. Neben ihrer Tätigkeit als CEO bei der AC Immune SA sitzt sie im Verwaltungsrat des Biotech-medinvest AG Investment Funds in Basel sowie von AB2Bio in Lausanne und ist Mitglied des Supervisory Board der Symrise AG. 2009 wurde Prof. Dr. Andrea Pfeifer am WEF als Technologierpionierin nominiert und erhielt von Ernst&Young die Auszeichnung „Entrepreneur of the Year“.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN