Die Start-Up-Szene in Europa
Juli 23, 2018
Was bedeutet eigentlich… Emanzipation?
Juli 24, 2018

Frauen sind nach wie vor untervertreten in der Start-Up Welt, weshalb wir uns die Zeit genommen haben, europaweit einige Frauen abzubilden, die es wagen, sich in dieser Szene zu bewegen, um dabei ihre Ideen zu realisieren.

Frauen in der Start-Up Welt

Frauen sind nach wie vor untervertreten in der Start-Up Welt, weshalb wir uns die Zeit genommen haben, europaweit einige Frauen abzubilden, die es wagen, sich in dieser Szene zu bewegen, um dabei ihre Ideen zu realisieren.

Ava Science Inc.

Lea von Bidder

Die Technologie macht enorme Fortschritte und erlaubt, beinahe alle Lebensbereiche zu digitalisieren. Wenn es jedoch um die Verfolgung und Erkennung des Menstruationszyklus einer Frau geht, so sind kaum nennenswerte Errungenschaften erreicht worden. Lea von Bidder, eine Zürcherin, wagte sich an dieses Thema heran und entwickelte zusammen mit ihrem Team die Armbanduhr AVA, auch in der Meinung, dass die Frauen von heute ein Anrecht auf eine moderne Methode zur Verfolgung ihres Zyklus haben.

Webseite: avawomen.com/de/

Ava Science Inc.

Katrina Lake

Stitch Fix ist der persönliche Stilservice für Männer und Frauen. Der online Personalisierungs-Styling-Service, der das Einkaufserlebnis mit einer Kombination aus Datenwissenschaft und menschlichem Urteilsvermögen neu erfindet, ging am 17. November 2017 in einem IPO an der Nasdaq Stock Exchange an die Börse. Gründerin Katrina Lake schuf Stitch Fix, um das menschliche Element des persönlichen Stils mit hochwertiger Kleidung und proprietären Algorithmen zu kombinieren. Sie hat die erste Stitch Fix-Bestellung 2011 aus ihrer Wohnung in Cambridge verschickt, als sie in Harvard war. Heute erreicht das Unternehmen Millionen von Frauen und Männern.

Webseite: www.stitchfix.com

TomTom

Corinne Vigreux

Heute zählt TomTom zu den weltweit führenden Entwicklern von Navigationssystemen. Ursprünglich von Peter-Frans Pauwels und Pieter Geelen 1991 in Amsterdam unter der Firma Palmtop gegründet, entwickelte es schon sehr früh Anwendungen für PDA’s respektive Tablets. 1994 wurde die Geschäftsleitung durch Corinne Goddijn-Vigreux verstärkt. Sie heiratete Harold Goddijn, damals noch CEO bei Psion Plc. 2001 folgte ihr Ehemann nach und Palmtop wurde zu TomTom umfimiert. Goddijn-Vigreux hat einen wesentlichen Anteil daran, dass sich das Unternehmen zum Marktführer von Navigationssystemen, Anbietern von Geodaten sowie Telemetrie- und Flottenlösungen in Europa positionierte.
Corinne Goddijn-Vigreux ist Mitglied im Aufsichtsrat der Niederländischen Oper, Mitglied im Verwaltungsbeirat des Amsterdamer Grachtenfestivals (Prinsengracht) und Co-Vorsitzende der niederländischen Sektion von Women Corporate Directors (WCD).

Webseite: tomtom.com/de_ch/

Dawanda GmbH

Claudia Helming

DaWanda schliesst ihre Plattform. Der Online-Marktplatz für den kreativen Lifestyle wurde am 3. Dezember 2006 von Claudia Helming und Michael Pütz in Berlin gegründet. Mit einzigartigen Produkten und mit Do-it-Yourself-Anleitungen wollte DaWanda einen Gegenpol zur industriellen Massenware bieten und eine Anlaufstelle für Menschen sein, welche die Besonderheit von Handgemachtem zu schätzen wissen. Eine tolle Idee. Doch DaWanda, der Marktplatz mit 2 Mio. Nutzern, der mit viel Herzblut und mit gegen 150 Mitarbeitern und aufgebaut worden ist, schliesst den Betrieb leider per 30. August 2018.

Webseite: de.dawanda.com (geschlossen)

Rubrik

gesehen

Ausgabe

Kultur und Konkurrenz

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN