Persönliches Leadership | DIE WIRTSCHAFTSFRAU
Projekt “Corona-Schnipsel”: Zeitgeschichte aus weiblicher Perspektive
Mai 25, 2020
Urteil aus Deutschland: Geschiedene Frauen sollen mehr Geld erhalten
Juni 5, 2020

Klares Rollenbewusstsein, wirksame Führungsinstrumente und souveränes Agieren mit Y-Herz sind fürs Leadership Kernkompetenzen.

Persönliches Leadership

Mit der Serie des Gastbeitrages LEADERSHIP FÜR FRAUEN: BERUFUNG – WERTE – SINN wollten wir zeigen, dass die eigene Berufung und die Klarheit in den eigenen Werte und Visionen helfen, Veränderungen aktiv mitzugestalten und neue Erfahrungen zuzulassen. Wir sind es selbst, die auf dem Weg unsere Weichenstellung immer wieder neu justieren können.

Wie mutig sind wir, unserer Intuition wirklich zu vertrauen? Das Ziel jeder Geschäftsfrau ist es, das Unternehmen mit Entschlusskraft erfolgreich weiter zu entwickeln. Klares Rollenbewusstsein, wirksame Führungsinstrumente und souveränes Agieren mit Y-Herz sind dabei die Kernkompetenzen. Erfolgreiche Führungspersönlichkeiten haben eine klare Mission und Vision und legen ihre eigenen Spuren.

Seit über 150 Jahren hat dieses Hotel die Zeichen der Zeit stets erkannt und auf unnachahmliche und innovative Weise interpretiert. Als eines der grossen Grandhotels Europas überzeugt es durch seine Beständigkeit und Qualität. Die herzliche Gastlichkeit im VICTORIA-JUNGFRAU Grand Hotel & Spa (ehemaliges Wirkungsfeld) und heute im Schloss Elmau ist (jetzt ihr Wirkungsfeld) unter der Leitung von Yasmin Cachemaille Grimm und ihrem Mann Urs Grimm deutlich spürbar.

Charisma und Souveränität schaffen die nötige Portion Gelassenheit und sind gleichzeitig kraftvolle Werkzeuge für Leadership. Unternehmen brauchen eine Leadership-Kultur, die von Führungskräften gelebt wird. Als erfolgreiche Persönlichkeit steht Yasmin Cachemaille für Emotional-Excellence im Grandhotel.

Powervoll mit Y-Kopf-Hand
Führung sieht sie als Dienstleistung. Getragen von ihrer Überzeugung, dass diese nur funktioniert und glaubwürdig ist, wenn Y, Kopf und Hand gleichermassen gefördert werden. Ein gemeinsames Visions- und Zielverständnis mit klaren Kernwerten gibt die Orientierung in der Führung. Leadership ist eine innere Haltung, die im Verhalten sichtbar ist. Nur so kann das volle Potenzial jedes Mitarbeitenden eingebracht werden. Sinnreiches Tun mit Begeisterung und Verantwortung ist dabei der Motor für Motivation! Und genau diese Motivation steckt die Gäste an, denn begeisterte Gäste empfehlen weiter. So gelingt es, die Gäste, die im Zentrum aller Bemühungen stehen, erfolgreich zu binden. Diese Plattform für Erlebnisse braucht konsequente Liebe zum Detail.

Wenn Menschen involviert sind und sich zugehörig fühlen, werden ihr Engagement und ihre Selbstwirksamkeit erhöht. Dieses Commitment schafft Raum für Eigeninitiative, Kreativität und Wertschätzung. Wenn Mitarbeitende in Beruf und Berufung aufgehen, wirkt sich das auf Leistung, Klima und Zufriedenheit aus. Dies trägt wesentlich zur Wertschöpfung bei. Yasmin Cachemaille Grimm hat ihre persönliche Leadership verinnerlicht! Kraftvoll und effektiv zu kommunizieren, Mitarbeitende zu inspirieren und gemeinsam Höchstleistungen zu erbringen, gehören zu ihren Kompetenzen.

Rationalität erzeugt keine Energie
Cachemaille erzählt von ihrer Erfahrung: Intuition braucht es, um zukünftige, komplexe Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen einer Studie berichteten 80% der Befragten – erfahrene Unternehmensgründer – dass sie sich bei wichtigen geschäftlichen Entscheidungen auf ihre Intuition verliessen. Man sollte mehr dem intuitiven Wissen vertrauen. Dies besteht aus lokalem Bewusstsein und intuitivem Wahrnehmen. Sie hat damit das Vertrauen in ihre eigenen Entscheidungen und Handlungen gestärkt. „Wir sind mit dem Mindset aufgewachsen „Wissen sei Macht“. Der Zugang zu Wissen, der uns heute die Technologie ermöglicht, verwässert intuitive Kompetenzen“, ist die Direktorin überzeugt.

Die Vorteile von Intuition sind ein Zugang zu tieferer Weisheit und Intelligenz sowie ein Gleichklang mit Grundwerten und der Suche nach Sinn. Wer intuitiv einen harmonischen Umgang mit anderen pflegt, ist auch bei unangenehmen Gesprächen in Beziehung. Durch Vermeidung von unnötigem Energieverbrauch gelingen der Zugang zu Kreativität und bessere Entscheidungen. Diese weise Quelle für Inspiration setzt grosses Vertrauen in die Mitarbeitenden voraus. Sie ist eng verknüpft mit der Vorbildfunktion und der Bereitschaft, Veränderungen pro-aktiv mitzugestalten.

„Willkommen zu Hause!“
Als Gastgeber glückliche Gäste anzutreffen, ist nicht nur der schönste Dank an die leidenschaftliche Chefin. Wenn der zufriedene Gast hier etwas findet, das er in keinem anderen Hotel erlebt hat, hat der Mitarbeitende sein Bestes gegeben. Im Gegenzug erhält er Handlungsspielraum – es muss nicht alles standardisiert sein. Wenn alle im Team mithelfen und ihrer Berufung folgen dürfen, entstehen Flow-Momente, die Gäste und Mitarbeitende glücklich machen. Yasmin Cachemaille Grimm spricht vom Gefühl des Getragen-seins und von nachhaltiger Zufriedenheit. Für den Gast ist dieses Gefühl herzlicher Umsorgung unglaublich kostbar. Ein Glücksmoment! Die Mitarbeitenden tanken durch diese Gästereaktion Energie, werden bestärkt und erleben Sinnhaftigkeit. Es ist erwiesen, dass häufiges Flow-Erleben langfristig gesundheitsförderlich ist.

Das Praxisbeispiel macht deutlich: Leadership bedeutet, Verantwortung für die eigene Berufung zu übernehmen und diese zu leben. Erfolgreiches Führen beginnt bei uns selbst: Klarheit in den eigenen Werten, Talenten und Überzeugungen. Selbstkenntnis und Selbstmanagement sind Voraussetzungen, um Beruf und Berufung in Einklang zu bringen! Diesbezüglich liefert Cachemaille eine Steilvorlage: Leidenschaft ist ihr Antrieb, in den Genen, in der Wiege, in der Ausbildung, in der Erfahrung und immer mit viel Passion für ihre Aufgaben!

Unabhängig ob Mann oder Frau bedarf es zwingend des Vertrauens in sich selbst und seine Träume. Oder frei nach Steve Jobs: „Habe den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Die beiden wissen schon, was du wirklich werden willst. Alles andere ist sekundär.“

Christina Weigl

Firma
CHRISTINA WEIGL Training & Coaching GmbH

Website
christina-weigl.ch

Ihre Kernkompetenzen sind: Leadership, Service-Excellence, Resilienz sowie «Leadership für Frauen: Berufung – Führung -Sinn»

Gut zu Wissen

Vorteile von Intuition
Vermeidung von unnötigen Energieverbrauch Harmonischerer Umgang mit anderen Gleichklang mit Grundwerten und der Suche nach Sinn Zugang zur tieferen Intelligenz und Weisheit Schlagfertig auch bei unangenehmen Gesprächen Zugang zur Kreativität und bessere Entscheidungsfindung.

Quelle: HeartMath® Institut

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN